Skip Navigation Links  

[Der Tourismus]


TOURISMUS      



Obwohl in der Türkei fast alle Bereiche, alle Branchen und Zweige der Wirtschaft sehr wichtige Fortschritte und Veränderungen gemacht haben, sind die Entwicklungen im Tourismussektor viel bedeutsamer. In verschiedenen Bereichen des Tourismus, der in den letzten 50 Jahren zu einem Sektor wurde, der sich schnellstens entwickelte, hat die Türkei große und unvergleichbare Potenziale, die keinem anderen Land zuteil geworden sind. Man kann deshalb sagen, dass der Tourismus eigentlich das wettbewerbsfähigste Produkt der Türkei auf den Weltmärkten ist.

Nach Angaben der Welt Tourismus Organisation, unternahmen im Jahre 1950 weltweit nur 25 Millionen Menschen touristische Reisen. Diese Anzahl hat sich in 1980 auf 278 Millionen und im Jahre 2004 sogar auf 760 Millionen erhöht. Man erwartet, dass im Führungssektor Tourismus, der weiterhin am schnellsten fortschreitet, die Entwicklungen auch in Zukunft zunehmen werden und im Allgemeinen sich die Anzahl der Touristen im Jahre 2020 weltweit an 2 Milliarden annähern wird.

Der türkische Tourismus hat besonders in den vergangenen 20 Jahren eine viel größere Entwicklung, als die des ganzen Welttourismusmarktes gezeigt und es wird erwartet, dass dieser Trend zunehmend fortgeführt wird.

Obwohl die Türkei in der Tourismusbranche viel später als ihre Konkurrenten in den Vordergrund tritt, konnte sie doch besonders in den letzten zwanzig Jahren in diesem Bereich sehr große Erfolge erzielen.

Im Jahre 1963, als das Fremdenverkehrsministerium gegründet wurde und die Türkei folglich mit dem Tourismus neu startete, betrug die Anzahl der ausländischen Touristen 198.841. Im Jahre 2005 hat sich diese Zahl 106-mal erhöht und ist auf 21.122.798 gestiegen. Die Tourismuseinnahmen der Türkei waren im Jahre 1963 nur 7,7 Millionen US Dollar, sind aber Ende 2005 auf 18,2 Milliarden US Dollar gestiegen. Die gesamte Bettenkapazität der Türkei hat sich in 20 Jahren um das 29fache erhöht, und nahm von 65.000 auf 685.885 zu.

Während die Anzahl der ausländischen Touristen, die unser Land besuchten, im Jahr 1980 1,2 Millionen betrug, hat sich diese Zahl in 2005 17-mal erhöht und ist auf 21,1 Millionen gestiegen. Während der Betrag der Tourismuseinnahmen im Jahre 1980 327 Millionen US Dollar hoch war, ist er im Jahre 2005 um das 55fache, also auf 18,2 Milliarden US Dollar gestiegen.





Die Grafiken mit den steigenden Werten aus dem Tourismusbereich der Türkei werden ebenfalls mit den Zahlen der Welt Tourismus Organisation bestätigt. In 2004 wurde die Türkei mit einer Zunahme von 25% im Tourismusbereich, europaweit der Markt, der das grösste Wachstum erreichte. Bezüglich internationaler Tourismuseinnahmen ist die Türkei weltweit auf den 8. Platz emporgestiegen.

Diese Erfolge werden fortgeführt und in den nächsten 20 Jahren wird der türkische Fremdenverkehr, im Vergleich zum europäischen Durchschnitt, doppelt so stark
wachsen. Obwohl unser Anteil am Welttourismus noch um die 2 % liegt, kandidiert der türkische Tourismus in Zukunft für noch größere Erfolge und weitere Entwicklungen.

Was die Türkei zu einem außergewöhnlichen Urlaubsland macht, wo jeder mehr finden kann als er erhofft und erwartet und wo jeder Verschiedenheiten und Unterschiede erleben kann, das sind die stets mit Schnee bedecktenund 8 Monate im Jahr zum Skisport geeigneten Berge mit über 5000 Metern Höhe; die Hochebenen, Täler, Schluchten, Tausende von Thermalwarmwasserquellen, die landesweit verteilt sind; Höhlen, Flüsse für Raftingbegeisterte, eiskalte Quellen, grüne Wälder, über 3000 endemische Pflanzen, von denen die Türkei mehr als das gesamte Europa besitzt, viele verschiedene eigenartige Lebewesen, Möglichkeiten für Bergsteiger, Kongress-, Golf-, Glaubenstourismus und noch viele andere Abenteuer in der Natur; sowie Alternativen und Angebote für Kunst-,Kultur- und Sportfreunde.

Deshalb ist die Türkei ein besonderes Ziel für den Fremdenverkehr, wobei die Zufriedenheit der Gäste einen besonderen Stellenwert hat. Und diejenigen, die schon mal hier waren, möchten gern wieder kommen.

Das besondere Potenzial, das die Türkei im Bereich Tourismus besitzt und zukünftig positive Erwartungen hervorruft, macht sie durchaus reizvoll für einheimische und ausländische Investoren. Durch Geländezuweisungen für Investitionen in der Tourismusbranche, Fördermaßnahmen für fremdes Kapital und weiteren fördernden Bestimmungen, werden besonders ausländischen Unternehmern ihre Vorhaben erleichtert.