Skip Navigation Links
 

[Erbauer unserer Kultur]


MATRAKÇI NASUH (… - 1564)      


Skip Navigation Links.

Die Geburtszeit und der Geburtsort des Miniaturenkünstlers Matrakçı Nasuh, der ebenso ein vielseitiger, türkischer Wissenschaftler war, ist nicht bekannt. Er hat im Enderun studiert und schrieb Bücher über Mathematik und Geschichte.

Man nannte ihn Matrakçı oder Matraki, da er „Matrak“-Spiel, das einem Kampfspiel wie dem Fechten gleicht, recht professionell war und dies sogar erfunden hat. Nasuh war ein professioneller Musketier, weshalb man ihn auch Silahi nannte. Weil er Waffen- und Lanzenspiele mit grossem Können ausführte, erhielt er im Jahre 1530, mit dem Erlass des Kanuni Sultan Süleyman,eine Bestallungsurkunde, damit er im Land der Osmanen als „Herr“ und „Meister“ anerkannt wurde. Er schrieb sogar ein Buch mit dem Namen „Tuhfetü’l-Guzât“ über die Kampfkunst und den Gebrauch verschiedener Waffen.

Vorallem in den Bereichen Geometrie und Mathematik war Nasuh ein wichtiger Wissenschaftler. Seine zwei Werke über Mathematik „Cemâlü’l-Küttâb“ und „Kemalü’l-Hisâb“ hat er in der Zeit des Sultan Selim,I. zustandegebracht und sie dem Sultan gewidmet. Das Letzte dieser Bücher diente lange Jahre vielen Mathematikern als Handbuch.

Nasuh leistete auch als Historiker ziemlich Wichtiges. Er starb am 28. April 1564.