Skip Navigation Links  

[Urfa, die Stadt der Propheten]


URFA, DIE STADT DER PROPHETEN      



Die Stadt Urfa mit den früheren Namen “Ur” und “Edessa” liegt in der Gegend, wo Adam Ackerbau getrieben haben soll. Sie ist die erste Stadt, die nach der Sintflut gegründet wurde. Die Propheten Abraham, Hiob, Jethro und Elyesa haben in Urfa gelebt, weshalb sie als “die Stadt der Propheten” bezeichnet wird.

Der von Juden, Christen und Moslems gleichermassen verehrte Prophet Abraham (Ibrahim, Avrom), der als Urvater aller drei Glaubensrichtungen gilt, wurde hier geboren, sein Glauben von hier aus verbreitet und schliesslich unversehrt aus den Flammen entkommen, in die er geworfen wurde. Die Höhle, in der er geboren wurde, ist ein wichtiger Wallfahrtsort. Man glaubt, dass der kleine See “Balıklı Göl” gleich neben der Halil-ür Rahman Moschee dadurch entstand, dass das Feuer, in dem Abraham brennen sollte, sich in Wasser und die brennenden Holzstücke in Fische verwandelten.