Skip Navigation Links  

[Reisevorbereitungen]


DAS EIN- UND AUSFÜHREN VON DEVISEN bzw. EFFEKTIVEN      


Skip Navigation Links.
Collapse Reiseführer - ReisevorbereitungenReiseführer - Reisevorbereitungen
Reisepass und Visum
Zoll
Ein- und Ausfuhr der Fremdwährungen

Reisende können unbegrenzt türkische Währung und Devisen in die Türkei einführen, wobei die Türkische Währung maximal in Höhe von 5.000 US Dollar ins Ausland ausgeführt werden darf.

5000 US Dollar oder gleichwertiges Bargeld in einer anderen Währung dürfen ins Ausland ausgeführt werden. Wohnsässige im Ausland und türkische Staatsbürger wohnhaft im Ausland, unterliegen einer Deklaration. Ein Nachweis für Sesshafte in der Türkei ist ebenso notwendig, dass die Devisen in einer Bank eingetauscht worden sind. 5000 US Dollar oder andere Währungen in gleicher Höhe, in bar, dürfen ins Ausland ausgeführt werden.


Über Banken ist der Transfer von Devisen und der Türkischen Währung freigestellt. Reisende dürfen eigene Schmuckstücke aus wertvollen Steinen und Edelmetallen ins Land ein- und wieder ausführen, solange der Wert nicht über 15.000 US Dollar ist, und nichts Handelsmässiges bezweckt wird. (Für die Ausfuhr bedürfen Schmucksachen in höherem Wert einer Deklaration bei der Einreise, oder einem Nachweis mit Rechnung bei der Ausreise, dass sie in der Türkei gekauft worden sind). Reisende, die Effektive für Barzahlungen bei sich haben, müssen diese bei der Einreise deklarieren, bzw. nachweisen.

Für detallierte Auskunft:
Staatssekretariat für Zollangelegenheiten

www.gumruk.gov.tr