Skip Navigation Links  

[Regionale Gerichte]


DAS SCHWARZE MEER      


Skip Navigation Links.

Die Zonguldak-Küche besteht vorwiegend aus Mehlwaren, wie z.B. "Su böreği" (mehrschichtige Phylloteigspeise mit Käse oder Hackfleisch zwischen den Schichten.), "Kabaklı börek" (Börek mit Zucchinis), auf leichtgewölbtem, heissem Blech fettfrei gebackene Fladen wie "Bazlama", "Gözleme", "Cizleme" und "Gömeç", verschiedene Sorten von Fladenbrot, sowie Mehl- oder Getreidesuppen wie "Tarhana", "Uğmaç", "Göce" und "Malayı". "Ereğli pidesi" (Fladenbrot mit Füllung) und "Osmanlı çileği" (osmanische Erdbeeren) , Joghurt aus Çaycuma, das sogenannte “Devrek”- Gebäck und nicht zuletzt die kleinen Maronen "Kuzu kestanesi" aus den Wäldern um Zonguldak sind typische Speisen dieser Gegend.

In Sinop isst man Kichererbsen mit Rosinen, Walnüsse, Hackfleisch und Joghurt. "Katlama pilaki" (ein Frühlingsgericht), "Mısır pastası" (Maiskuchen), auch "Mamalika" genannte "Kaşık çıkartması" (Maisgericht), "Hamsi dolması" (s.Seite 1), Quitten- und Maronengerichte, "Islama" (Brot mit Fleischbrühe), Maissuppe, aus Mais hergestellter "Tarhana", Auberginen oder Lauch mit Essig sind weitere Speisen aus der Sinop Gegend.

Als typische lokale Speise aus Artvin wäre "Ağartı" zu erwähnen, die mit Milch zubereitet wird. Teigwaren wie "Hinkel", "Cergebas", "Bişi", "Katmer" (Blätterteig) oder Suppen wie "Püşürük", sowie weitere Gerichte wie "Çılbır" (Eier mit Joghurt), "Kaygana" (Eierspeise), Maisbrot mit Hamsi und vorallem eingelegte Hamsi-Fische werden viel verzehrt. "Hasuta", "Kaysefe", "Zurbiyet" und "Lokum" mit Rahm sind die Süsspeisen der Gegend.

Die Bartın-Gerichte setzen sich aus Fleisch-, Gemüse-, Milch-, Teig-, und Olivenölspeisen zusammen. Hinzu kommen verschiedene Suppen, "Pilav"s und Süßspeisen. Die Tatsache , dass man über 100 Gerichte aus der Bartın-Küche feststellen konnte, zeugt von ihrer Vielseitigkeit.

Mais, Weisskohl und weisse Bohnen werden in Samsun und Umgebung gern gegessen. Zu der traditionellen Ernährung dieser Gegend tragen auch Geflügel wie Gänse, Enten und Hühner bei. "Tir" (Fladenbrot mit Gänsefleisch), "Yer pancarı" (eine Rübenart), Maissuppe, Joghurtsuppe, "Bulgur-pilavı" mit Linsen, Rotkohlsuppe, Brot mit "Hamsi", sowie "Kocakarı gerdanı" sind weitere lokale Gerichte.

In Kastamonu ist es üblich, dass man in Bäckereien Brot mit "pastırma" oder sonstigem Fleischzusatz bestellt. Die sonstigen beliebten Gerichte dieser Gegend sind "Tarhana"-Suppe, "Ana-kız"-Suppe, "Ecevit"-Suppe, "Külbastı" (dünne Lamm- oder Hammelsteaks), "Mıklama", Fleischgerichte (Lamm, Hammel), wie "Kapatma" und "Kavurma", die Teiggerichte "Erişte" und "Köle hamuru", sowie weitere Gerichte wie "Bandırma", "Kaygana" (Eierspeise), "Cırık", "Biryan-kebap", "Mantı" (Maultaschen), "Haluçka", "Simit tiriti" (Sesambrotringe in Fleischbrühe), Maisgebäck, "Baklava", "Kaşık helvası" (Süsspeise aus Mehl, Butter, Milch und Zucker), dasselbe mit "Pekmez" (eingedicktem Traubensaft) und "Çekme helva".

Wenn von Giresun die Rede ist, denkt man sofort an Rotkohl (Karalahana="Schwarzkohl" genannt) und "Hamsi". Rotkohlsuppe, Brennesselpüree, Maisbrot, eingelegte grüne Bohnen, “Kiraz duzlaması” und “Pezik mıhlaması” sind weitere Speisen dieser gegend.

Gerichte aus Ordu wären folgende: Roterübensuppe, “Pancar sarması”, “Melocan kavurması”, “Sakarca mıhlaması”, “Galdirik kavurması”, “Keşkek” (s.Seite 7), Maisbrot, gebratenes Fleisch mit eingelegtem Gemüse, “Su böreği”(s.Seite 11) sowie verschiedene “Hamsi”–Zubereitungen.

“Hamsi”, Rotkohl und Maisbrot sind auch in Trabzon die meist verzehrten Nahrungsmittel. Aus diesen kleinen Anschovis-Fischen bereitet man die verschiedensten Gerichte wie gebackene, gebratene und gedünstete “Hamsi”, “Hamsi” mit Reis, “Hamsi”-Fleischklösschen oder “Hamsi” mit Eiern. Auch Rotkohlbraten, Fleischklösschen aus Akçaabat, “Pide” aus Trabzon und Milchreis aus “Hamsiköy” sind beliebte Speisen in dieser Gegend.

Die Düzce-Küche ist bekannt mit ihrem “Albanischen Börek”, “Şıl börek”, ”Göbete”, Maultaschen, “Katlama”, “Sarığıburma” (süsse Mehlspeise), “Su böreği” (s.Seite 11), “Bosnischer börek”, “Bosnische Süsspeise”, “Gözleme” (dünnes Fladenbrot mit Fleisch darauf), “Keşkek” (s.Seite 7) mit Huhn, “Lepsi” und “Mamursa”.

In Safranbolu aus der Karabük-Gegend bieten die Restaurants sämtliche lokalen Gerichte an. “Gözleme”, “Kuyu kebabı” (gegart im Backofen in der Erde), “Yayım makarnası” (Teigware), “Su böreği” und hausgemachtes Baklava sollten gekostet werden. Die “Lokum”(“turkish delight”)-Sorten mit Haselnüssen, Pistazien, Rosenduft oder Safran sind so berühmt, wie die alten, historischen Häuser dieser Stadt. Safran aus der Gegend erhält man in den Gewürzläden.

Die Speisen “Tel helvası”, süsse Suppe, “Galaçoş”, saurer Kohl, “Lor dolması” (Gefülltes mit Frischkäse), und “Yalancı dolma” (gefüllte Weintraubenblätter) sind wichtige Spezialitäten aus der Stadt Bayburt.

Gümüşhane hat eine reiche Küche mit besonderer Tradition. Maultaschen, Hagebuttensuppe und weitere wie “Zuluflu”, “Un herlesi” und “Gavut”-Suppen, sowie Gerichte wie “Pağla denlisi”, “Borani”, “Fıt fıt haşılı”, Bratkartoffeln, “Muhla”, “Yergök dolması”, “Sütlü haşıl”, “Lor dolması” (s.o.), “Ekmek aşı” (Teigware), “Çıtma fasulye” (Bohnengericht), “Kaygana” (Eierspeise), “Siron”, “Erişte” (bandförmige hausgemachte Nudeln), “Lemis”, “Erişti tatlısı”, “Hasude kuymağı”, “Kara helva” und Süßspeisen “Burma” (mit Mehl) und “Lalanga” (mit Milch).

Amasya ist eine alte Stadt mit entsprechend entwickelter Küche. Erwähnt seien die lokalen Gerichte wie die Suppen “Çatal”, “Kesme ibik”, “Toyga” und weitere Speisen wie “Çılbır” (Eier mit Joghurt), “Bakla dolması” (gefülltes mit Pferdebohnen), “Hengel” (Maultaschen ohne Fleisch), Leber mit Essig, “Yuka”-Dessert, “Gömlek kadayıfı” (Glasnudel-Dessert),“halbur tatlısı”(Süßspeise), “Zerdali gallesi” (Aprikosenspeise), Sauerkirschbrot, “Su böreği” (s.S.11) und “Yakasal böreği”. Die köstlichen Äpfel aus Amasya sind sehr bekannt.

Die Haselnussbonbons, Schokolade, Tannenhonig, Rahm und Butter aus Bolu sind bekannt. Eine lokale Teigware ist das “Gözleme” mit Kürbis. Die beiden Helva-Arten “Saray helvası” und “Köpük helvası” aus Mudurnu, die süssen Bohnen aus Göynük, die Äpfel und Trauben aus Seden und der Käse aus Mengen sollten probiert werden. Ausserdem kommen aus dem Städtchen Mengen die besten Köche des Landes. Was immer sie auch kochen, es schmeckt besonders.

Kohl und “Hamsi” nehmen eine besondere Stellung in Rize ein. “Ayran doğraması”, “Çılbır” (s.o.), “Çırıhta”, ”Çirmulis”, “Pilav mit Hamsi”, “Hamsibrot”, “Hamsi kuşu” (gebackener hamsi), “Herse”, “Hoşme”, Kohlsuppe, “Minci”, “Mıhlama”, “Ormanlı hamsi”, “Paluze”(eine Art Pudding), “Papara pasmanika”, Kürbis mit eingedicktem Traubensaft, sowie gefüllte Kohlblätter sind die Favoriten der Gegend. In den Hochebenen und Weiden ist die Imkerei entwickelt. Weltberühmt ist der Honig “Anzer balı” aus Gegenden, wo chemische Stoffe die Blumen noch nicht erreicht haben.