Skip Navigation Links
 

[Volkskunst] [Volkstümliche bildende Künste]


STEINARBEITEN      


Skip Navigation Links.
Collapse Kunst und Kultur  - VolkskunstKunst und Kultur - Volkskunst
Expand Bildende KünsteBildende Künste
Expand TheaterkünsteTheaterkünste
Expand Phonetische KünstePhonetische Künste
Expand Volkstümliche bildende KünsteVolkstümliche bildende Künste
Expand Volkstümliche TheaterkünsteVolkstümliche Theaterkünste
Expand Volkstümliche phonetische KünsteVolkstümliche phonetische Künste

Die Steinarbeit, im Zusammenhang mit der Architektur, ist eine der Kunst, die sich entwickelt hat. An Wänden von Gebäuden, an den Kronen von Türen, am Kopfstück von Säulen, Gebetsnischen, Minarettentribünen, kann man Beispiele von Steinkunst zu sehen bekommen. Der Schmuck wird auf die Stein mit niedrigen oder hohen Reliefen, Schnitzarbeit und Gravur Techniken bearbeitet.

Besonders im Zeitabschnitt der Anatolischen Selçuk Türken wurden die schönsten Beispiele in der Steinschmuck Kunst ausgeführt. Die Anatolischen Selçuk Türken, die Grossen Selçuk Türken zeigten Meisterarbeiten in der Beschmückung, auf Ziegel und ebenso aufStein . Auf Stein geometrische, pflanzliche Schmuckelemente und die Schrift ,wurden in Feinheit bearbeitet. Besonders auf Kronen von Türen waren die Oganisation von Kompositionen sehr auffällig. Die Steintür wird von einer breiten Bordüre umfangen. Der weite Eingang der Tür ist mit einer Decke von Mukarnas umgeben. İm alten Glauben von Schamanen wurden manche Bauwerke gestützt vom Leben dasraum, man kann Tiere, Menschen und Engel Figuren sehen. Besonders in der Konya Burg, Menschen und Tier Figuren sind einzigartige Beispiele. Konya Schmale Minaretten Medrese, Sivas Buruciye Medresesi, Erzurum zweifache Minaretten Medrese sowie Sahip Ata Moschee, sind Werke mit Steintüren derZeit schönsten Beispiele.

In der Zeit der Vornehnenden war besonders in Mittel und Ost Anatolien und von der Zeit der Selçuk Türken wurde die Steinkunsttradition weitergeführt. İn der Osmanischen Zeit hingegen, war Schlichtigkeit an den Fronten beherrschend. Jedoch können wir die Steinarbeit wieder in gebauten İnnschriften, Saulen Mimaretten, bei Schmücken von İnnenräumen, auf Grabsteinen, Brunnen und Spalten sehen.

Ausserdem die in der Natur bereit stehenden Steine wurden durch Bearbeitung zu den schönsten Beispielen hergestellt. Schmuck, Gebetsketten, Pfeifen, Spazierstöcke zeigen die Feinheit dieser Arbeit. Obwohl es ihn auf dieser Welt sehr selten gibt, befindet sich der Meerschaum besonders in der Gegend von Eskişehir; dort werden Pfeifen, Zigarettenspitzten, Gebetsketten, und Schmuck hergestellt.
Der Meerschaum ist weiss und hat Poren; er kann sehr leicht bearbeitet werden. Der Tabak und Rauch wird von dem Meerschaum aufgezogen und wird dadurch braun. Diese Pfeifen sind dadurch sehr berühmt geworden.

Oltu Stein, ist ein Stein, den wir sehr oft in der Handarbeit sehen. Er ist schwarz und glänzt und man kann ihn sehr leicht polieren. Deshalb wird dieser Stein schon seit sehr langer Zeit bevorzugt; Perlen, Ohrringe, Halsbänder, Gebetskettenund Zigarettenspitzten werden daraus angefertigt. Dieser Stein befindet sich am meisten im Landskreis Oltu in Erzurum, in Bayburt, Haymana und Ankara.