Skip Navigation Links
 

[Bildende Künste] [Theaterkünste]


KINO      


Skip Navigation Links.
Collapse Kunst und Kultur  - Bildende KünsteKunst und Kultur - Bildende Künste
Expand Bildende KünsteBildende Künste
Expand TheaterkünsteTheaterkünste
Expand Phonetische KünstePhonetische Künste

Die erste Filmvorführung in der Türkei wurde zur Zeit des Sultan Abdülhamit II. 1896 von einem Franzosen namens Bertrand dem Hofe vorgeführt. Spaeter wurde mit der Hilfe des rumaenischen Staatsangehörigen Sigmund Weinberg der Vertreter der französischen Firma Pathe war in der Naehe von Beyoğlu dem Volk Filme gezeigt. Diese Filme waren kurze Dokumentarfilme und Komödien. Wegen der grossen Interesse des Volkes für das Kino hat Weinberg 1908 das erste Kino in der Türkei mit dem Namen Pathe Sinema gebaut. Der erste türkische Film wurde von Cevat Boyer und Murat Bey am 19.Maerz 1908 in Şehzadebaşı aufgeführt.
Spaeter haben Şakir Seden und Fuat Uzkınay die Eröffnung des türkischen Kinos am 6. Juli 1910 verwirklicht. Fuat Uzkınay war waehrend des I.Weltkrieges Reserveoffizier und drehte am 14. November 1914 den ersten Dokumentarfilm der türkischen Kinogeschichte. Der Dokumentarfilm hiess “Ayastefanos'taki Rus Abidesinin Yıkılışı” und war 150 m lang. Spaeter wurde Fuat Uzkınay zum Vorstand der Kinoabteilung der Armee ernannt und hat Filmaufnahmen mit Themen nach 1918 weiter geführt. Obwohl waehrend des Befreiungskrieges einige Filme mit Drehbüchern gedreht wurden, wurde das türkischen Kino erst mit Muhsin Ertuğrul und mit Kemal Film zu einer Institution.
Die Filme dieser Zeit sind Ateşten Gömlek, Leblebici Horhor, Kız Kulesinde Bir Facia, Sözde Kızlar, Ankara Postası, Karım Beni Aldatırsa, Fena Yol und Aysel Bataklı Damın Kızı.
Mit der Gründung der ersten privaten Filmgesellschaft im Jahre 1922 begann der Theaterdarsteller Muhsin Ertuğrul als Regisseur taetig zu werden. Er hat das türkischen Kino bis zu den 1950 er Jahren beeinflusst. “Ateşten Gömlek” (1923) dessen Thema der Befreiungskrieg war und in dem türkische Schauspielerinnen gespielt haben, und der erste Tonfilm “İstanbul Sokakları” (1931) und “Bir Millet Uyanıyor” (1932) sind die wichtigesten Filme des Regisseurs Muhsin Ertuğrul der waehrend seines ganzes Künstlerdaseins über 30 Filme gedreht hat. Bis 1950 wurde im Jahr ein bis zwei Filme gedreht. Das Kino wurde stark vom Theater beeinflusst.
Mit Faruk Kenç entwickelte das türkische Kino einen wissenschaftlichen Stil und erreichte mit den Filmen Yılmaz Ali und Dertli Pınar einen neuen Stand. Der Film Deniz Kızı von Baha Gelenbevi und die Filme von Şadan Kamil haben das türkische Kino mit dem Theater zusammen geführt.
Vedat Örfü Bengü ging 1934 nach Aegypten brachte die ersten Kinobeispiele diese Landes mit und bewirkte somit, dass die Melodrama auch bei uns beliebt wurde. Da das Gefallen des türkischen Kinobesuchers sich mehr der Melodrama gewidmet hatte haben die Regisseure die aegyptischen Filme frei übertragen. Der Film Allah’ın Cenneti der von Muhsin Ertuğrul gedreht wurde ist die beste Liebesmelodrama seiner Art und ist das erste Beispiel der Saenger Melodramen die wir in den naechsten Jahren zu sehen bekommen werden.
Das Kino in der Türkei hat sich vom Einfluss des Theaters befreit und Filme in der Sprache des Kinos wurden gedreht. 1950 haben auf der einen Seite der poetischen Realismus der französichen Kino und auf der anderen Seite der amerikanische “Schwarzer Film” den türkischen Film beinflusst und wurden von Lütfi Akad in den eigenen Quellen der Türkei angewendet. Diese Periode dauerte bis 1960 und die Anzahl der gedrehten Filme betrug jaehrlich durchschnittlich 60 Filme. Nach 1960 wurde das türkische Kino neu belebt. Die Regisseure Metin Erksan, Halit Refiğ, Ertem Göreç, Duygu Sağıroğlu, Nevzat Pesen und Memduh Ün haben in ihren Filmen gesellschaftliche Probleme untersucht und die Themen die sie behandeln mit andersartigen Figuren und Ausdrucksformen in erfolgreichen Filmen dargestellt.

In den 1960 er Jahren wurden melodramatische Filme wie "Sezercik", "Ömercik", "Ayşecik" gedreht deren Helden Kinder waren. Die dramatischen Elemente wie Armut, Behinderung, hoffnungslose Liebe, Schicksalsopfer stellten die Grundlagen des Arabeskes dar und gestalteten den türkischen Ekol. Die Drehbücher wurden jahrelang nach dem gleichen Stil und Thema geschrieben.

In den 1970 Jahren und bis Mitte der 1980 er Jahre geriet das türkische Kino wegen dem Einfluss des Fernsehens in eine Krise. In dieser Periode wurde Erotik im türkischen Kino aktuell. In den 1990 er und 2000 er Jahren wurden im türkischen Kino richtige Schritte unternommen um sich von der Krise loszulösen und realistische Geschichten zu behandeln. Heute hat das türkische Kino es geschafft wichtige Fortschritte zu verwirklichen. Der dramatische Film “Uzak” der 2002 von Nuri Bilge Ceylan gedreht wurde nahm an dem 56.Cannes Film Festival teil und befand sich unter der Favoritenfilmen. Nach der Goldenen Palme hat der Film den zweiten Preis des Festivals auch den Preis der Grossen Jury erhalten. Der Film Gegen die Wand des türkischen Regisseurs Fatih Akın der in Deutschland lebt, wurde in dem 54. Internationalen Berlin Film Festival zum besten Film gewaehlt und hat den Goldenen Baer erhalten und auch in Barcelona von der Europaeischen Film Akademie zum besten Film des Jahres gewaehlt.


Die Ersten des Türkischen Kinos


-Die erste Filmvorführung wurde im Yıldız Palast aufgeführt. (1896)
-Der erste Kinosalon der staendig Filme vorführte wurde in Beyoğlu von Sigmund Weinberg mit dem Namen Cinema Pathe eröffnet (1908)
-Der erste türkische Film 'Ayastefonos'daki Rus Abidesinin Yıkılışı' wurde von Fuat Uzkınay gedreht (1914).
-Der erste türkische Film dessen Plakat gedruckt und ins Ausland verkauft wurde war Binnaz (1919).
-Die ersten türkischen Filme mit Thema waren die Filme ‘Pence” und ‘Casus’ (1917) von Sedat Simavi.
- Der erste Film der zensuriert wurde war der Film Mürebbiye der 19l9 gedreht wurde.
-Die ersten privaten Produktionsfirmen waren Kemal Film (1922) und İpek Film (1928).
-Der erste Tonfilm ‘İstanbul Sokaklarında’ wurde von Muhsin Ertuğrul gedreht (1928).
–Die erste Zensurverordnung wurde unter der Inspiration des Mussolini Zensurgesetztes geschrieben und trat in Kraft. (1939).
-Das erste Filmfestival wurde von 'Yerli Film Yapanlar Cemiyeti' veranstaltet. Der Film ‘Unutulan Sır’ wurde als der beste Film gewaehlt. Den Preis für die Beste Darstellerin hat Nevin Aypar, den Preis für den Besten Darsteller hat Kadri Erdoğan erhalten (1948).
-Der erste Film der nicht unter dem Einfluss des Theaters stand war ‘Kanun Nanıma’ von Lütfi Akad (1952).
-Der erste türkische Farbfilm ‘Halıcı Kız’ wurde von Muhsin Ertuğrul gedreht. (1953). Dieser
Film war zur gleichen Zeit der letzte Film den Muhsin Ertuğrul gedreht hat.
-Der Film ‘Aşık Veysel’in Hayatı’ von Metin Erksan wurde der erste Film der vom Zensurausschuss verboten wurde. (1952).
-Den ersten internationalen Preis hat der Film ‘Susuz Yaz’ von Metin Erksan erhalten. Der Film hat im Berlin Filmfest den ‘Goldenen Baer’ erhalten. (1964).
-Der erste türkische Film der das Dorfleben behandelt hat war ‘Beyaz Geceler’von Lütfi Akad. (1965).


Kinosalons in Ankara


Ankopol Sineması
Tel: +90.312.419 39 59
Batı Sineması
Tel: +90.312.418 30 28
Büyülü Fener Sineması
Tel: +90.312.212 92 96
Cinepol Sineması
Tel: +90.312.235 45 80
Cinemagic Sineması
Tel: +90.312.441 17 40
Derya Sineması
Tel: +90.312.229 96 18
Koru Sineması
Tel: +90.312.241 11 00
Kavaklıdere Sineması
Tel: +90.312.468 71 93
Kızılırmak Sineması
Tel: +90.312.425 53 93
Megopol Sineması
Tel: +90.312.419 44 92
Metropol Sineması
Tel: +90.312.425 74 78
Mithatpaşa Sineması
Tel: +90.312.431 85 15
Moviepol Sineması
Tel: +90.312.496 11 66
Odeon Cineplex
Tel: +90.312.541 13 33
On Sineması
Tel: +90.312.215 34 00
On Vip Sineması
Tel: +90.312.212 49 09
Sine Ankara
Tel: +90.312.320 15 87
Tepe Cinemax
Tel: +90.312.266 16 38


Kinosalons İstanbuls auf der anatolischen Seite


Ataşehir AFM
Tel: +90.216.455 91 69
Altunizade Capitol
Tel: +90.216.310 06 16
Beykoz Karya
Tel: +90.216.322 73 71
Fenerbahçe AFM Piramit
Tel: +90.216.414 90 00
İdealtepe AFM
Tel: +90.216.489 08 66
Kadıköy As
Tel: +90.216.336 00 50
Kadıköy Broadway
Tel: +90.216.346 14 81
Kadıköy Hakan
Tel: +90.216.337 74 00
Kadıköy Moda
Tel: +90.216.337 01 28
Kadıköy Ocak
Tel: +90.216.336 37 71
Kadıköy Rexx
Tel: +90.216.336 01 12
Kadıköy Süreyya
Tel: +90.216.336 06 82
Kadıköy Tansaş AFM
Tel: +90.216.449 55 67
Kadıköy Atlantis
Tel: +90.216.336 06 22
Kartal Sinemavizyon
Tel: +90.216.306 90 07
Kavacık Acarkent Coliseum
Tel: +90.216.485 00 65
Kavacık Boğaziçi
Tel: +90.216.425 19 15
Kozyatağı Cinepol
Tel: +90.216.362 51 00
Maltepe Grandhaus
Tel: +90.216.442 60 30
Pendik Güney
Tel: +90.216.354 13 88
Pendik Oscar
Tel: +90.216.390 09 70
Suadiye Movieplex
Tel: +90.216.411 90 61
Şaşkınbakkal Beko C.C.
Tel: +90.216.467 44 68
Şaşkınbakkal Çarşı Sinema
Tel: +90.216.467 49 56
Ümraniye AFM Princess
Tel: +90.216.461 03 82


Kinosalons İstanbuls auf der europaeischen Seite


Akatlar AFM Mayadrom
Tel: +90.212.352 23 51
Ataköy Atrium
Tel: +90.212.559 80 63
Ataköy Galeria Prestige
Tel: +90.212.560 72 66
Avcılar Avşar
Tel: +90.212.421 08 55
Avcılar New Films
Tel: +90.212.695 36 56
Bağcılar Site
Tel: +90.212.462 20 20
Bahçelievler Holidayplex Kadir Has
Tel: +90.212.442 13 86
Bahçelievler Holidayplex Ünverdi
Tel: +90.212.441 21 09
Bahçeşehir Beko C.C.
Tel: +90.212.669 64 00
Bakırköy AFM Carousel
Tel: +90.212.571 83 80
Bakırköy Avşar
Tel: +90.212.583 46 02
Bakırköy İncirli
Tel: +90.212.572 64 39
Bakırköy Renk
Tel: +90.212.572 18 63
Bakırköy Sinema 74
Tel: +90.212.572 04 44
Bayrampaşa Cinebay
Tel: +90.212.613 14 77
Beylikdüzü AFM
Tel: +90.212.852 01 90
Beylikdüzü Alkent 2000 Favori
Tel: +90.212.889 04 27
Beyoğlu AFM Fitaş
Tel: +90.212.252 20 20
Beyoğlu Akademi
Tel: +90.212.249 68 97
Beyoğlu Alkazar
Tel: +90.212.293 24 66
Beyoğlu Atlas
Tel: +90.212.252 85 76
Beyoğlu Beyoğlu
Tel: +90.212.251 32 40
Beyoğlu Emek
Tel: +90.212.249 50 92
Beyoğlu Lale
Tel: +90.212.249 25 24
Beyoğlu Pera
Tel: +90.212.251 32 40
Beyoğlu Sinepop
Tel: +90.212.251 11 76
Büyükçekmece Favori
Tel: +90.212.882 08 64
Çeberlitaş Şafak
Tel: +90.212.516 26 60
Dolmabahçe Shop&Miles
Tel: +90.212.244 58 88
Etiler AFM Akmerkez
Tel: +90.212.282 05 05
Etiler Movieplex
Tel: +90.212.284 30 05
Etiler Peugeot Cinecity
Tel: +90.212.287 73 73
Fatih Feza
Tel: +90.212.631 16 08
Fındıkzade Cinemars
Tel: +90.212.633 41 12
Gaziosmanpaşa Mass
Tel: +90.212.418 10 50
Levent K.M. Sinema Türsak
Tel: +90.212.325 43 31
Maslak Telsim Seba
Tel: +90.212.286 46 72
Mecidiyeköy Odeon Cineplex
Tel: +90.212.216 37 90
Nişantaşı Movieplex
Tel: +90.212.219 09 60
Ortaköy AFM Princess
Tel: +90.212.236 20 72
Ortaköy Feriye
Tel: +90.212.236 28 64
Osmanbey Gazi
Tel: +90.212.247 96 65
Silivri Maxi
Tel: +90.212.736 01 60
Şişli Atlantis
Tel: +90.212.233 53 41
Şişli Kent
Tel: +90.212.241 62 03
Şişli Movieplex
Tel: +90.212.296 42 60
Teşvikiye AFM Ericsson
Tel: +90.212.224 05 05
Zeytinburnu Cinecity Olivium
Tel: +90.212.546 96 96


Kinosalons in İzmir


Bornova AFM EGS Park
Tel: +90.232.373 73 20
Bornava Batı Sineması
Tel: +90.232.347 58 25
Kipa Cinecity Sineması
Tel: +90.232.386 58 88 – 8 Hat
Çınar Sineması
Tel: +90.232.489 88 85
Çınar Center Sineması
Tel: +90.232.277 11 00
Çamlıca Sineması
Tel: +90.232.388 29 39
İzmir Sineması
Tel: +90.232.421 42 61
İzmir Hatay Sineması
Tel: +90.232.244 13 01
Karaca Sineması
Tel: +90.232.445 11 66
Karşıyaka Sineması
Tel: +90.232.381 50 90
Karşıyaka Deniz Sineması
Tel: +90.232.381 64 61
Karşıyaka Türkport C.C
Tel: +90.232.364 34 34
Konak Sineması
Tel: +90.232.483 21 90
Mavişehir AFM Egs Park Sineması
Tel: +90.232.324 42 64
Ödemiş Belediye Sineması
Tel: +90.232.543 35 49
Sema Sineması
Tel: +90.232.483 21 91
Şan Sineması
Tel: +90.232.483 75 11


Kinosalons in Adana


Arıplex Cemalpaşa Sineması
Tel: +90.322.458 35 34
Arıplex Reşatbey Sineması
Tel: +90.322.457 81 43
Cinemax Tepe Sineması
Tel: +90.322.271 02 60
Galeria Sineması
Tel: +90.322.459 03 10
Galaksine Derince Sineması
Tel: +90.322.233 63 57
Metro Sineması
Tel: +90.322.454 69 96
Metropol Sineması
Tel: +90.322.233 27 00


Kinosalons in Antalya


Altınportakal Sineması
Tel: +90.242.248 63 02
Ak-Sin Batı Sineması
Tel: +90.242.247 86 25
Ak-Sin Cineplex Kültür Sineması
Tel: +90.242.244 03 63
Ak-sin Megapol Sineması
Tel: +90.242.237 01 31
Cinebonus Antalya Sineması
Tel: +90.242.230 14 14
Kent Sineması
Tel: +90.242.248 90 85
Kemer Tukancity Sineması
Tel: +90.242.824 63036
Manavgat Kültür Merkezi Sineması
Tel: +90.242.746 92 44
Megapol Sineması
Tel: +90.242.237 01 31
Plaza Sineması
Tel: +90.242.312 62 96
Prestige Sineması
Tel: +90.242.312 05 43


Kinosalons in Bursa


AFM Zafer Plaza Sineması
Tel: +90.224.225 45 60
Burç Altıparmak Sineması
Tel: +90.224.221 23 50
Burç Bademli Sineması
Tel: +90.224.244 61 37
Burç Kumluk Sineması
Tel: +90.224.244 61 37
Cinedrome Burç Sineması
Tel: +90.224.221 48 06
Megapol Sineması
Tel: +90.224.261 57 67
Prestige Setbaşı Sineması
Tel: +90.224.224 99 39
Prestige Pembeçarşı Sineması
Tel: +90.224.236 62 52
Sönmez Plaza Sineması
Tel: +90.224.261 58 59
Teyyare Kültür Merkezi
Tel: +90.224.220 88 48


Erzurum Sinema Salonları


Cineborsa Sineması
Tel: +90.442.714 57 57
Dadaş Sineması
Tel: +90.442.234 40 59


Kinosalons in Konya


Afra Sineması
Telefon: +90.332.237 81 17
Gökkuşağı Sineması
Telefon: +90.332.241 25 84
Kent Sineması
Telefon: +90.332.322 45 68


Kinosalons in Mersin(İçel)


Beymen Sineması
Tel: +90.324.237 81 84
Cep Liman Sineması
Tel: +90.324.327 87 87
Çarşı Sineması
Tel: +90.324.238 87 97
Gediz Sineması
Tel: +90.324.238 66 88 - 239 26 66
Mersin Sineması
Tel: +90.324.327 87 87
Metro Sineması
Tel: +90.324.331 00 77


Kinosalons in Muğla


Bodrum Cinemarine Sineması
Tel: +90.252.317 00 01
Milas Princess Sineması
Tel: +90.252.512 20 42
Zeybek Sineması
Tel: +90.252.214 09 26


Kinosalons in Rize


Pembe Köşk Sineması
Tel: +90.464.214 65 11
Vizyon Sineması
Tel: +90.464.214 96 76


Kinosalons in Samsun


Konakplex Sineması
Tel: +90.362.431 24 71
Planet Sineması
Tel: +90.362.231 68 90
Samsun Belediye Kültür Merkezi
Tel: +90.362.843 46 00
Samsun Galaxy Sineması
Tel: +90.362.230 68 30


Kinosalons in Şanlıurfa


Emek Sineması
Telefon: +90.414.217 13 13


Kinosalons in Trabzon


Saray Sineması
Telefon: +90.462.321 00 06