Skip Navigation Links  

[Ornithologische Beobachtungen]


EINLEITUNG       


Skip Navigation Links.
Collapse Naturtourismus - Ornithologische BeobachtungenNaturtourismus - Ornithologische Beobachtungen
Einführung
Expand Lebensbereiche der VögelLebensbereiche der Vögel
Vogelhäuschen

Die Türkei befindet sich auf einer wichtigen Route der Vogelzüge, man stellte 450 verschiedene Vogelarten fest. Die Türkei besitzt eine reichhaltige Fauna und Flora sowie Habitat. Dies ist besonders wichtig für Vögel, die vom Aussterben bedroht sind.

Morastige Flächen in Nationalparks, Wäldern, Bergen und Steppen sind Gebiete, wo man das ganze Jahr über Vögel beobachten und verfolgen kann. Besonders die morastigen Flächen, die sich auf den Strecken der Zugvögel befinden, sind für diese Tiere von äußerst großer Bedeutung. In der Türkei sind in den letzten Jahren die Beobachtungen der Vögel zunehmend gewachsen und die Durchführungen zum Schutz von morastigen Flächen wurden beschleunigt. ÖKA ist ein Projekt, das im Jahre 1989 von der internationalen Vogelschutzorganisation gestartet wurde und zurzeit in vielen Ländern fortgesetzt wird. Der Naturschutzverein hat von Anfang an, für den Türkeibereich des Projektes, für alle notwendige Tätigkeiten gesorgt.

Die Waldrappen, die in der Türkei nur in Birecik leben und weltweit aussterben, ziehen in den Wintermonaten nach Äthiopien und Madagaskar, und ab Mitte Februar kehren sie wieder zurück nach Birecik. Sie bauen an Felsen und Abhängen ihre Nester und nach dem Laichen fangen sie wieder langsam an, im Juli, wegzuziehen. Bezüglich dieser Vogelart werden zurzeit verschiedene Nachforschungen durchgeführt. Außerdem können noch viele verschiedene Vogelarten in Anatolien beobachtet werden, die leider kurz vor einer Aussterbegefahr stehen.