Skip Navigation Links  

[Naturschutzgebiete]


NATURSCHUTZGEBIETE       



Dies sind Naturstücke; die wissenschaftlich und lehrerisch wichtig sind, dessen Naturkreislauf gefährdet und dem Aussterben nahe ist, die aus natürlich entstandenen Beispielen bestehen, die aufgeteilt sind zwischen Wissenschaft und Lehre und die für den touristischen Aspekt unzugänglich sind.

İn der Türkei befinden sich 35 nachgewiesene Naturschutzgebiete, die einen kompletten Platzwert von 84.230 Hektar haben.

Adana – Yumurtalık Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreises Karataş, welches im Bezirk Adana ist und liegt im Raum Ost Mittelmeer. Die Seyhan-Ceyhan Bucht ist ein Schutzgebiet, welches Seelagunen, Uferdünen, Pflanzen- und Tierarten und Geschichtliche- und Kultur betrachtete Werte birgt.

Afyon – Dandindere Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreises Emirdağ, welches im Bezirk Afyon liegt und zu Ägäis Gebiet gehört. Der Taurus Zeder (Cetrus Libani), der normalerweise im Süden und Südwesten der Türkei verbreitet ist, hat sich im Mittel West Anatolien ganz weit in den Norden gezogen und sich in dieser Gegend isoliert. Damit dieser Zedernwald, der Dandindere genannt wird wissenschaftlichen und lehrerischen Mitteln dienen kann und seine natürliche Schönheit nicht verliert, wurde dies unter einen Schutzstatus genommen.

Antalya – Alacadağ Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Alacadağ Dorfes, welches im Landkreis Finike, Bezirk Antalya liegt und dem Raum West Mittelmeer angehört. Weil sich hier über 20 Baumarten befinden, unter denen es auch welche gibt die eher selten gesehen sind und es dadurch einem Arboretum ähnelt, weil sich hier auch Bäume befinden die Denkmalbaum Eigenschaften besitzen und die Natur hier unbeschadet ist ein reiches Wildleben potenzial besitzt, wurde dieses gebiet unter einen Schutzstatus genommen.

Antalya – Dibek Naturschutzgebiet
Es befindet sich in der Dibek Gegend, im Landkreis Kumluca, Bezirk Antalya, welches zum Raum West Mittelmeer gehört. Hier befinden sich Zedernbäume, die die Eigenschaften von Denkmalbäumen tragen. Außerdem zeigt diese Gegend die Eigenschaft von unberührtem Naturkreislauf.

Antalya – Çığlıkara Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen der Dörfer Kızılağaç, Zümrütova und Tekkeli. Diese liegen im Landkreis Elmalı, Bezirk Antalya, welches zum Raum West Mittelmeer gehört. Diese Gegend ist zum Naturschutzgebiet ernannt worden: weil hier die Zeder (Cetrus Libani) ihren optimalen Verbreitungsraum hat, weil es hier viele große und alte Zedern und Wacholderarten gibt, die die Eigenschaften von Denkmalbäumen tragen, weil sich hier auf kleinstem Raum viele Baumarten befinden, weil dies eins der seltenen Gegenden ist, wo sich die Zitterpappel und der Zeder vermischt haben, wegen seiner außergewöhnlichen Landschaft, weil hier über 400 Pflanzenarten sind, unter denen sich auch Originale befinden.

Artvin – Efeler Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Camii, im Landeskreis Borçka, Bezirk Artvin, welches zum Raum Ost Schwarzem Meer gehört. Der Camii-Efeler Wald, ist nicht nur in der Türkei, sondern fast im gesamten Europa der einzige Wald, welches unberührt geblieben ist. Die meistgesehenen Baumarten in der Gegend sind: Buche, Tanne, Fichte, Weißbuche, Kastanie und Erle. Außerdem befinden sich hier auch noch einige Eichenarten. Und zu alledem befindet sich dieses Naturschutzgebiet innerhalb der Route der Jagdvögelzüge.

Artvin – Gorgit Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Camii, im Landkreis Borçka, Bezirk Artvin, welches zum Raum Ost Schwarzes Meer gehört. Der Camii-Gorgit Wald besteht vollkommen aus Denkmalbäumen. Außerdem trägt es die Bezeichnung „Alter Wald“. Die meistgesehenen Baumarten hier sind: Tanne, Fichte, Buche, Weißbuche und Erle. Und zu alledem befindet sich dieses Naturschutzgebiet innerhalb der Route der Jagdvögelzüge.

Artvin – Çamburnu Naturschutzgebiet
Es befindet sich in Çamburnu, welches sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Çamlıköy befindet, im Landkreis Hopa, Bezirk Artvin, welches zum Raum Ost Schwarzes Meer gehört. Dies ist der einzige Ort, wo die Gelbtanne; die in unserem Land normalerweise auf einer Höhe 1300-2700 Mn wächst; bis zum Strand runterreicht. Außerdem ist dies der Ort, wo die Zugvögel vor den bergen als erstes im Schwarzen Meer ankommen.

Balıkesir – Weißbuchen Berg Naturschutzgebiet ( Balıkesir – Gürgen Dağı Tabiatı Koruma Alanı)
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Ortaoba-Zeytinli, im Landkreis Erdemit, Bezirk Balıkesir, welches zum Raum Marmara gehört. Dies ist unter einem Schutzstatus, weil hier die originale und vom Aussterben bedrohte Kazdağı Tanne verbreitet ist und sich hier ein reiches Wildleben Potential zeigt.

Bolu – Bolu Nuss Naturschutzgebiet
Es befindet sich in der Tekneci Becken Gegend, im Landkreis Zentrum des Bezirkes Bolu, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Dies gehört zum Schutzstatus, weil es hier von der vom Aussterben bedrohten Bolu Nuss (Corylus colurna) Beispiele gibt die ziemlich großer Höhe (25-30 M) und einen großem Durchmesser (1 M) gibt. Außerdem befinden sich hier selten gesehene Tiere wie Hirsche und Rehe.

Bolu – Akdoğan ( Anführer Tanne) Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Yenigüney, im Landkreis Zentrum, Bezirk Bolu, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Da die seltene und vom aussterben bedrohte Anführer Tanne (Pinus nigra ssp. pallasiana var. Seneriana) auf der Welt in ganz seltene gebieten sich natürlich vermehrt, macht dies dieses gebiet so besonders und zum Schutzgebiet.

Bolu – Kökez Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Gebietes Atacak, im Landkreiszentrum, Bezirk Bolu, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Dies ist eine sehr seltene art Wald aus der besonders alten und hohen Uludağ Tanne (Abeis bornmulleriana) und Buche (Fagus orientalis).

Bolu – Blutegel See Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreises Mudurnu, Bezirk Bolu, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Der Blutegel See ist mit seinem feuchten Umfeld, seinem Wald Anteilen und seinem Pflanzen- und Tierarten Vielfalt ein einzigartiges Gebiet. Durch Tektonische Bewegungen ist dies eingestürzt und die Baumhäupter sind über dem Wasser geblieben.

Burdur – Sütçüler Sila Wald Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Kızıllı, im Landkreis Buçak, Bezirk Burdur, welches zum Raum Mittelmeer gehört. Die beste und Isolierteste Verbreitung des seltenen und vom aussterben bedrohten Silabaumes gibt es in dieser Gegend. Es wird darüber nachgedacht, dieses für die folgenden Generationen als wissenschaftliches und lehrerisches zu nutzen.

Denizli – Adler See Naturschutz
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landeskreises Beyağaç im Bezirk Denizli, welches zum Raum Ägäis gehört. Ab dem Ulugöl Hügel (2261 m), welches eine Spitze von dem Sandıras Berg ist, erstreckt sich in Richtung Nordost ein Eis Tal, ab 2200 Mn, von einer Länge von 1.5 km und einer Breite von 500-700 m bis nach unten. Dieser Tal wird „ Adler See Eis Tal“ („Kartal Gölü Buzul Vadisi) genannt und zeigt etliche Eis Sammel- und Erosionsformen. Im Eis Tal ist der Adler See entstanden und rundherum befinden sich Schwarztannen und einige dieser tragen die Eigenschaft ein Denkmalbaum zu werden und genau aus diesem Grunde ist dieses Gebiet geschützt.

Düzce – Demirciönü Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreises Akçakoca, im Bezirk Düzce, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. İm Gebiet befinden sich Buchen, Weißbuchen, Kastanien und Eichenarten, die mal einzeln und mal vermischt verteilt sind. Außerdem ist die natürliche Eigenschaft durch einen optimalen Regenzustand erhalten geblieben und zu alledem besitzt es ein selten gesehenes Unter Flora und Fauna potential und ist dadurch auch unter dem Schutzstatus.

Edirne – Gala See Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen der Dörfer Karpuzlu und Koyun Tepe, im Landkreis Enez, Bezirk Edirne, welches zum Raum Marmara gehört. Dies ist ein Schutzgebiet, weil sich hier wegen dem feuchten See und Wald System eine Menge von Lebewesenarten verbergen, weil es hier 111 Arten von Vögeln gibt, weil diese vom Aussterben bedroht oder selten sind, vor allem die Hügelpelikane, Pelikane, Reissammler und die kleinen Kormorane.

Hatay – Habibi Neccar Berg Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreiszentrums (Antakya), im Bezirk Hatay, welches zum Raum Ost Mittemeer gehört. Dieses Gebiet ist aus dem kulturellen Aspekt betrachtet ziemlich wertvoll. Dazu gehört die Sen Piyer Kirche, die eine christliche Kirche aus bearbeiteten Felsen ist. Auch zu diesem Gebiet gehört das Charon Denkmal, welches sich 200 M nördlich von der Sen Piyer Kirche befindet und ist ein Riesenbüst aus bearbeiteten Felsen und wird in der Mythologie der „Höllen Bootsmann“ („Cehennem Kayıkçısı“) genannt. Außerdem befindet sich in der Sen Piyer Kirche der Sündiger Dampfbad, welches 300 v.Chr. vom I. Antiochos errichtet wurde.

Hatay – Tekkoz Kengerlidüz Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen der Dörfer Küllü und Kızlarçayı, im Landkreis Dörtyol, bezirk Hatay, welches zum Raum Ost Mittelmeer gehört. Dies wurde als Schutzgebiet gewählt, weil hier die Ostbuche (fagus Orientalis) eine isolierte Verbreitung zeigt und diese Zone für den Mittelmeerraum Waldveränderungen zeigt.

Isparta – Kasnak Eichenwald Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Yukarı Gökdere, im Landkreis Eğridir, Bezirk Isparta, welches zum Raum Mittelmeer Seen gehört. Dies ist ein Gebiet, wo sich die nur in der Türkei auffindbare und vom Aussterben bedrohte Kasnakeiche (Quencus Vulcania) zusammen mit reinen Zedern und Wacholdern befindet.

Isparta – Sütçüler Sila naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhlab der Grenzen des Landkreises Sütçüler, im Bezirk Isparta, welches zum Raum Mitttelmeer gehört. Da hier der Silabaum, der nur in der Türkei auffindbar und vom aussterben bedroht ist, in edelsterweise und isoliert wächst, gehört diese Gegend in Schutzstatus.

Istanbul – Granatäpfel Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhlab der grenzen des Dorfes Tokat, im Landkreis beykoz, bezirk İstanbul, welches zum Raum Marmara gehört. Dies ist ein Naturstück, wo sich in İstanbul nur hier die natürliche Verbreitung von Granatäpfeln zeigt.

Kayseri – Sultansazlığı Naturschutzgebiet
Es befindet sich in dem Gebiet Sultansazlığı, in dem Landkreis Develi-Yahyalı und yeşilhisar, bezirk Kayseri, welches zum Raum İnner Anatolien gehört. Dieses gebiet gehört in den Schutzstatus, weil hier 301 Vogelarten leben, unter denen sich auch welche befinden, die vom aussterben bedroht sind; weil dies eins der wichtigsten Brutorte in der Türkei ist wo 85 Vogelarten brüten; weil hier wie in seltene Fällen Süß- und Salzwasser beieinander ist, weil dies der enzige Ort ist, wo kraniche, Flamingos, Fischesser und Löffelvögel beisamen brüten und weil dies ein wichtiger treffpunkt auf der Route der Zugvögel ist.

Kırklareli – Kasatura Meerbusen Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhlab der Grenze des Dorfes Kıyıköy, im Landkreis Vize, Bezirk Kırklareli, welches zum Raum Marmara gehört. In Trazien sind nur hier ein Schwarztannenwald und überwiegend aus Rehen bestehender Tierarten und viele Arten von Pflanzen vorhanden und dadurch ein naturstück, welches noch nie gesehen wurde.

Kırklareli – Saka See Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Sivriler, im Landkreis Demirköy, Bezirk Kırklareli, welches zum Raum Marmara gehört. Diese Gegend befindet sich unter einem Schutzstatus, weil die Subasar Wälder unter iener wenigen verbreitung stehen und vom Aussterben bedroht sind. Hier besteht Europastatistisch betrachtet ein schwer auffindbares und reiches Wildleben, ein feuchtes Umfeld und Wildleben Natursystem.

Kırşehir – Seyfe See Naturschutzgebiet
Es befindet sich am Seyfe See, in den Landkreisen Mucur und Zentrum, Bezirk Kırşehir, welches zum Raum Mittel Anatolien gehört. Hier leben die vom Aussterben bedrohten Vogelarten Trappe (Otis Tarda) und die Rostgans (Tadorna Ferruyinea). Dieses feuchte Gebiet wird international als wichtig angesehen, weil hier 167 Arten Wasservögel und knapp eine halbe Million Wasservögel leben.

Konya – Aksee Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Landkreises Ereğli, Bezirk Konya, welches zum Raum İnner Anatolien gehört. Der Aksee (Akgöl) und seine Umgebung sind wegen seiner Anzahl und Vielfalt der Vogelarten, die teilweise vom Aussterben bedroht sind und auch die gefahr bergen vom Aussterben bedroht zu werden; national und international von großer Bedeutung.

Kütahya – Kasalıç Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Durabey, im Landkreis Domaniç, Bezirk Kütahya, welches zum Raum İnnen Ägäis gehört. Dieses Gebiet ist mit seinen Buchen- und Schwarztannen gemischten Wäldern, die eine optimale Verbreitung zeigen und dadurch ihre natürliche Schönheit nicht verloren haben ein Beispiel, außerdem zeigen die Buchen und Schwarztannen Eigenschaften von Denkmalbäumen. Das Gebiet hat eine reiche Unter Flora und potential für ein reiches Wildleben. Aus diesen Gründen ist diese Gebiet unter dem Schutzstatus.

Kütahya – Vakıf Tannenwald Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Vakıf, Landkreis Tavşanlı, Bezirk Kütahya, welches zum Raum Ägäis gehört. Der Vakıf Tannenwald ist eines der seltenen Verbreitungsgebiete der Pyramidenförmigen Schwarztanne (pinus nigra ssp. Pallasian pyramidata), die eine Variante der Schwarztanne ist. Eine weitere Variante der Schwarztanne, die Anführer Tanne (Pinus nigra ssp. Pallasic var. Seneriana) befindet sich auch hier und das zusammentreffen dieser beiden Arten mit der Schwarztanne auf einem Fleck, ist ein selten begegnetes Naturereigniss.

Muğla – Sırtlan Berg Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Meşelik, im Landkreis Milas, Bezirk Muğla, welches zum Raum Ägäis gehört. Dieses gebiet ist unter Schutz, weil sich hier die in unserem Land selten auffindbare Haleptanne befindet und noch dazu hier ein potentiales Wildleben herrscht.

Samsun – Hacıosman Wald Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Dorfes Çınarlı, im Landkreis Çarşamba, Bezirk Samsun, welches zum Raum Mittel Schwarzes Meer gehört. Dies ist aus der Sicht Europas betrachtet, ein selten auffindbarer Wald und vom Aussterben bedroht. Da die Ernährungsmöglichkeiten sehr geeignet sind, befinden sich hier eine grosse Menge Tierarten.

Sinop – Sarıkum Naturschutzgebiet
Er befindet sich innerhalb ds Grenzen des Dorfes Abalı, im Landkreiszentrum, Bezirk Sinop, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Dieses Gebiet ist unter Naturschutz genommen worden, weil hier Strand, Sand, See, feuchte Umgebung und Wald sich vereinen, weil hier eine hohe Anzahl von Arten wie Wasservögel, Jagdvögel, Rehe, Luchse, Trappen und Schwäne leben, die vom Aussterben bedroht sind, weil hier wild wachsende Pflanzen sind, weil es einen Wald gibt, der gemischt ist aus Buchen, Weißbuche und Eiche und weil hier ein Wald auffindbar ist, der aus Edelstem und reinem Eschen besteht.

Zonguldak – Çitdere Naturschutzgebiet
Es befindet sich in der Gegend Şekermeşe und Dibekyanı, im Lankreis Yenice, Bezirk Zonguldak, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Dieses Gebiet besteht aus vielen verschieden Baumarten, aus der (Quercus hartwvissiviana) Eiche, mit selten gesehenen Größen und Durchmessern und inmitten viele Wildtieren, die vom Aussterben bedroht sind. Aus diesen Gründen ist dieses Gebiet unter Naturschutz.

Zonguldak – Kavaklı Naturschutzgebiet
Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Bolkuş, im Landkreis Yenice, Bezirk Zonguldak, welches zum Raum West Schwarzes Meer gehört. Weil dieses gebiet eine Vielfalt von Baum-, Bäumchen- und Straucharten beinhaltet, in übergrößer Größe Elben (Taxus baccata), Nuss (Corylus colurna) und Eschen (Fraxius excelsion) beinhaltet, Wildtiere, unter denen Arten bestehen, die vom Aussterben bedroht sind beinhaltet, ist es unter einem Schutzstatus.