Skip Navigation Links
 

[Thermenreisen]


EINLEITUNG       


Skip Navigation Links.

DAS THERMALWASSER PARADIES TÜRKEI

Die Wichtigkeit des Wassers bei dem Menschenkörper ist von jeden gelaeufig. In der Zeit werden die ganzen Zivilisationen Rande des Wassers, oder nahe des Wasser gegründet. Zwischen Euphrat und Tigris Ströme liegende Mesopotame gegründeten Zivilisationen oder Rande des Nil Stroms entstandene und entwickelte Aegiypt Zivilisation verdanken ihrer Vorhandensein zu diesen Strömen, als mittelbare zum Wasser. Auch da wir in dem taeglichen Lebenslauf oft gehören haben, dass wie „Das Leben ist mit dem Wasser angefangen.“, „Das Leben ist durch Anwendung des Wassers angefangen.“, „Wird wie Wasser heilig!“ Ausdrücken, laesst man dem Mensch, um die Wichtigkeit des Wassers auszudrücken.

Neben den Trink- und Verwendungswasser haben auch die mineralisch reiche Thermalwassers und Mineralwassers, die unten von tiefsten Stelle der Bodenflaeche auf dem Erde herauskommen, eine wichtige Stelle im Menschenleben. Der Mensch hat auch seit Anfangs auf diesen Wassers bemerkt, und hat diesen Wassers bei Menschengesund wie eine vorteilige Wirkung hat, und mit verbreitender Weise hat von diesen Wassers nutzen zu können. Und auch die alte Aegypt, Antike, Grieche, Rom, Seldschuken und Osmanen Zivilisationen seien die Gesellschaefte, die von den Thermalwassers durch verschiedene Weise am besten benutzen zu können. Die durch Baden, Trinken, Schnuppern und wie Matschbad zu machen gebrauchte Thermalwassers, sind sowohl mehr Gesund zu werden, als auch durch verschiedene Krankheiten als eine heilende Element verbreitende Weise nützlich.

Die Türkei befindet sich auf einem wichtigen geo-thermischen Gürtel. In Bezug auf den Reichtum und das Potential der Thermalquellen gehört das Land zu den sieben führenden Ländern der Welt. Die Türkei hat mit an die 1000 Thermalquellen in Bezug auf den Gesundheitstourismus viel zu bieten. An über 200 dieser Quellen wurden Thermalzentren gegründet.

Neben den vielen Quellen haben die Thermalwasser, sowohl aufgrund ihrer Quantität als auch aufgrund unterschiedlicher physikalischer und chemischer Besonderheiten eine besonders hohe Qualität. Darüber hinaus ist die Türkei durch ihre klimatischen Bedingungen begünstigt, da die Kursaison länger dauert als in anderen Ländern. Die Thermalzentren und –brunnen haben eine Jahrhunderte alte Tradition als Gesundbrunnen.
Die Türkei ist aufgrund ihrer vortrefflichen Lage und dank moderner Anlagen im Bereich des Gesundheits- und Wellnesstourismus auf dem Weg sich zu einem attraktiven Zentrum zu entwickeln.

Haruniye (Adana), Ömer – Gecek – Sandıklı (Afyon), Kızılcahamam – Ayaş – Haymana – (Ankara), Gönen – Güre – Edremit (Balıkesir), Çekirge – Oylat – (Bursa), Bolu, Kestabol (Çanakkale), Pamukkale – Karahayıt (Denizli), Balçova – Çeşme – Şifne (İzmir), Terme (Kırşehir), Ilgın (Konya), Yoncalı – Emet- Gediz – Simav – Ilıca – (Kütahya), Köyceğiz – Dalyan – Kaunos – Dalaman (Muğla), Akyazı (Sakarya), Ayder (Rize), Ladik (Samsun), Billoris (Siirt), Kangal (Sivas), Hasanapdal (Van) und Yalova sind die manche Thermalwasser Zentrums und mit seine Gründungen bekannte Stellen in der Türkei.