Skip Navigation Links  

[Ordu]


ORDU      




Ordu ist eine gebirgige Gegend parallel zur Küste. Die Höhe der Berge, steigt von Westen nach Osten. Durch die Flüsse, sind zwischen den Bergen viele Täler und Hochebenen zustande gekommen.

Ordu, ist eine sehr geeignete Provinz für den Meerestourismus, in der östlichen Schwarzmeerregion. Der sauberste Sand und die längste Küste befindet sich in Ordu. An der Küste von Ordu gibt es hervorragende Buchten, natürliche Strände und Gartencafes.

Durch Forschungen hat man festgestellt, dass die ersten Siedlungen in Ordu und Umgebung, bereits 15.000 v. Chr. entstanden waren. Die Halipen, die sich 2000 v. Chr. in den Bergen von Ordu angesiedelt haben, haben Metalle bearbeitet und aus Bronze hervorragende Waffen hergestellt.

1000 v. Chr. war die Provinz Ordu, unter der Herrschaft von Hethitern. Kotyora, ist eine Stadt, die im 8. Jh. von den Miletern gegründet wurde. Von den Archäologischen Funden, die man in dieser Umgebung ausgrub, erging, dass das Alte Kotyora, in der Umgebung von Bayramli, in Delikkaya und Umgebung gegründet wurde.

Im Laufe der Zeit herrschten die Med, Perser, Römer und Byzantiner über Ordu. Zwischen 1204-1264 wurde Ordu an die Grenzen von Kommenus eingeschlossen.

Im 13. Jh. war es unter der Herrschaft der Seldschuken und im 14 Jh. haben die Osmanen die Stadt ihrem Reich angeschlossen.


LANDKREISE


Die Landkreise von Ordu sind: Akku, Aybast, Camas, Catalpinar, Caybas, Fatsa, Gölköy, Gölyalı, Görgentepe, Ikizce, Kabadüz, Kabatas, Korgan, Kumru, Mesudiye, Persembe, Ulubey und Ünye.

Aybasti


Hier gibt es viele historische Ruinen. Die Karacali Kirche, das Sefalik Dorf Hamam, die Seyh Hasan und Kümbet Evliyası Grabmäler. Zudem ist die Perşembe Hochebene sehr sehenswert.

Fatsa


Die natürlichen unterirdischen Quellen des Landkreises sind sehr berühmt. Außerdem gibt es in Ilica eine heilende Wasserquelle. In Elmali gibt es die Wasserquelle Acisu, das viele Krankheiten heilt. Kiz Kulesi, Platanen und Ehrenbäume, Göregi Kathedrale, Cingirt Felsen und Gaga See, sind Sehenswürdigkeiten in Fatsa.

Gürgentepe


Es gibt hier zahlreiche historische und wertvolle Ruinen. Im Tikenlice Dorf gibt es 11 Steingräber.

Kabadüz


v

Untitled


Untitled

Mesudiye


In diesem Gebiet ist das Hochebenenleben immer noch gefragt und traditionell. Die berühmten Hochebenen sind Keyfalan und Tastekne. Wegen der historischen Siedlungen, Ruinenhügeln und Tumulus; besitzt Mesudiye die reichste Kulturexistenz in Ordu.

Persembe


: In Persembe gibt es natürliche Strände. Das historische und archäologische Denkmal des Landkreises, ist die Yason Kirche.

Ulubey


Der Landkreis besitzt viele reiche natürliche Schönheiten. Die kulturellen und historischen Werte dieser Stadt sind Steingräber, Bogenbrücken, sowie die Wallfahrtsorte Seyh Abdullah und Salih Dervis.

Ünye


Ünye Burg, Steingrab, Tozkoparan Steingrab, Hamam, Yunus Emre Wallfahrtsort und die registrierten Zivilarchitekturbauten, Ünye-Niksar Seidenstraße, Camlik, Cakirtepe, Cinarsuyu Anlagen, Asar Kaya Nationalpark, natürliche Strände und die Umgebung von Acisu sind sehenswert.


HISTORISCHE BAUWERKE


Die wichtigsten historischen Stätten der Provinz sind Kotyora (Bozukkale), die Gründungsstätte von Ordu; Bayramli (Heute Eskipazar), die zweite Gründungsstätte der Stadt; das alte Gefängnis (Kirche), die Kurul Kayasi Siedlung innerhalb der Grenzen des Bayadi Dorfes, das Ethnographische Museum (Pasaoglu Palast), die Büben Felsengräber und der Hatipli Friedhof.

Die sehenswerten historischen Stätten innerhalb der Landkreise: im Landkreis Fatsa die Bolaman Burg Cingirt Felsen; im Landkreis Ünye die Ünye Burg, Felsengräber im Gürpinar Dorf, Seyh Tunus Grabmal; im Lankreis Persembe die Yason Kirche; im Landkreis Mesudiye die Meletios Kirche, Kaleköyü Burg und Felsengräber; im Landkreis Ikizce die Gencaga Burg, die im Agcakale Dorf als Schutzgebiet ersten Grades ernannt wurde.

Kurul Felsen


Es befindet sich innerhalb der Grenzen des Bayadi Dorfes, auf dem Kurul Felsen. Es gibt hier einen Korridor, mit Stufen, der hinabsteigt und man glaubt, dass die Eingravierung des Felsens, eine Zisterne und einen Wasserweg aufweisen. Neben diesen Denkmälern gibt es viele Gebäudereste und Keramiken.

Yason Burnu


Yason Burnu, ist ein Natur- und Archäologie Schutzgebiet, innerhalb der Grenzen vom Caytepe Dorf, des Landkreises Persembe. Noch Heute kann man hier eine Kirche und Gartenmauerreste sehen. Die Mauerreste, die sich die Küste entlang erstrecken, das antike Hafen- und Fischzuchtbecken, haben ihre Existenz bis heute bewahrt.

Atik Ibrahim Paşa Moschee (Orta Mosche – Zentrum)


Die Moschee, die um 1800 von Atik Ibrahim Pasa gebaut wurde, befindet sich im Zentrum der Stadt. Die Nische der Moschee, trägt Figuren der Seldschuken Architektur. Aber sie wurde 1340 (nach dem Mondkalender) umgebaut und der Selimiye Mosche angeschlossen. Die Moschee hat einen Minarett mit zwei Umgängen.


ANDERE TOURISTISCHE UND KULTURELLE SEHENSWÜRDIGKEITEN


In der Provinz, führt immer noch das traditionelle Hochebenenleben in der Saison. Mit ihren natürlichen Schönheiten und ihrer Siedlungskapazität befinden sich Cambası Hochebene (als Tourismuszentrum bekannt), Aybasti – Persembe Hochebene, Mesudiye – Keyfalan Hochebene, Yesilce – Topcam Hochebene, Akkus – Argin Hochebene, Cüle Hochebene, Aydogan Hochebene, zwischen den wichtigsten Hochebenen der Schwarzmeerregion.

Boztepe;

Turnasuyu, mit dem Strand im Landkreis Gülyali; Kücükkertil im Landkreis Akkus; Gaga See, der zum Naturschutzgebiet im Landkreis Fatsa ernannt wurde; Ulugöl im Landkreis Gölköy; Harcbeli; Aydogan, Gipfel auf den man Wintersporte treiben kann; Sayacbasi im Landkreis Ulubey; sind die wichtigsten Naturschönheiten.

Camlik Cakirtepe,

Uzunkum im Landkreis Ünye; Ericok Gipfel, Zile und Cüle Hochebenen im Landkreis Mesudiye; Efirli im Landkreis Persembe; sind die wichtigsten Hochebenen und Gärten.

Akkus Insel,

ist für Vogelforscher ein sehr wichtiger Ort. Die Kormoran Population, in den Küsteninseln von Kayalik, ist sehr wichtig.

Die Hauptspeise der Küche von Ordu, ist der Fisch. Genau wie die ganze Schwarzmeerküste entlang. Die Speisen der Umgebung sind Rübensuppe, Rübenroulade, Melocan Röst, Sakarca Mihlama, Galdirik Röst, Tirmit (Pilz) Röst, Maisbrot, Mixpickles Röst, Wasserpastate (Su Böreği), Hamsi Pfanne, Hamsi Buglama (Dünstung), Hamsi Icli Pfanne und andere Fischspeisen. Hasselnüsse, die in der Umgebung wachsen, gehören ebenfalls zu den Köstlichkeiten der Region.

In Ordu kann man Webprodukte wie Teppiche, Bindfaden, Satteltaschen, Kopftücher mit Spitzenrand; Holzprodukte wie Stöcke und Körbe kaufen. Auch Musikinstrumente wie Klarinetten und Hirtenflöten, die in Ordu hergestellt werden, kann man hier kaufen. Man kann auch Hasselnüsse und Haselnussprodukte kaufen.

www.ordu.bel.tr
www.ordu.gov.tr